Entfall der Maskenpflicht

Antrag an die Stadtverwaltung

Seit dem 01.09.2020 entfällt in NRW die Maskenpflicht in Klassenräumen, sowie in anderen schulischen Räumen (inkl. Sport). Die FDP Pulheim sieht dieses im Hinblick auf den bevorstehenden Herbst und Winter kritisch.


In vielen der meisten Unterrichtsräume und Räume mit großem Personenverkehr (Lehrerzimmer, Konferenzräume, Sekretariate etc.) lässt sich teilweise nur ein (Notausstiegs-) Fester öffnen. Hinzu kommen die anstehenden kühlen und kalten Jahreszeiten.

Wir beantragen daher schnellstmöglich:

  1. Die Nachrüstung dauerhaft verschlossener Fenster mit Fenstergriffen etc., so dass sich diese – sowohl in der Vertikalen, als auch auf Kippstellung – zur Schnelllüftung öffnen lassen.
  1. Die Anschaffung von CO2 Meldern für mindestens jeden oben aufgeführten relevanten Raum.
  1. Entsprechendes sollte auch für Kindergärten durchgeführt werden.
  1. Soweit die Stadt nicht Träger von Einrichtungen ist, sollen diese von der Verwaltung aufgefordert werden, entsprechend zu verfahren. Dem Rat / den Ausschüssen ist über die Umsetzung zu berichten.
  1. Für andere städtische Einrichtungen, etwa Mannschaftsräume der Feuerwehr, Sitzungssäle im Rathaus usw. sollte entsprechendes geprüft werden.

Die CO2 Melder messen die verbrauchte Luft in Räumen. Die CO2-Konzentration ist ein Hinweis auf die Masse / Konzentration der im Raum vorhandenen Aerosole, welche den Coronavirus und andere (z.B. Grippeviren) verbreiten. Damit, in Verbindung mit ausreichender Lüftung, kann die Ansteckungsgefahr verringert / minimiert werden, ohne größer zusätzliche Belastung für Personal und Kinder.